Schwarze schreibt...

Wir berichten aus unserem Arbeitsalltag, von aktuellen Projekten und Neuigkeiten aus dem Unternehmen.

Ein Blog der ADDIX Internet Services GmbH.

Slider
  • All
  • Aus Der Praxis
  • Unsere Expertise
  • Default
  • Title
  • Date
  • Random
Weitere laden + SHIFT um alle zu laden Alle laden
Okt 26
2021

Vom 11. bis 15. Oktober 2021 trafen sich Expertinnen und Experten aus der Mobilitäts-, Logistik-und IT-Branche sowie Vertreterinnen und Vertreter aus Politik Verbänden in Hamburg.

Der ITS World Congress ist die wichtigste internationale Branchenveranstaltung im Bereich der intelligenten Transportsysteme (ITS).

Der Kongress fand dieses Jahr unter dem Motto „Experience Future Mobility Now“ statt. Und war nicht zuletzt aufgrund der räumlichen Nähe Hamburgs ein Pflichtprogramm für uns Schleswig-Holsteiner.

KielRegion, Digitaler Zwilling und Routing

Seitens ADDIX konnten wir mit dem für die KielRegion entwickelten Digitalen Zwilling einer Mobilitätsstation und einer entsprechenden Routing-Lösung einen der ersten Use Cases für den durch die Bundesregierung initiierten Mobility Data Space (MDS) vorstellen. Somit kam einer der ersten Anwendungsfälle für den frisch geschaffenen MDS aus Schleswig-Holstein. Und wurde vom Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, Andreas Scheuer, interessiert begutachtet und gelobt. Aus Sicht des Ministers beginne Mobilität „beim Frühstückskaffee“ – entsprechend wichtig seien dynamische Lösungen, die unter Einbeziehung aktuellster, lokaler Daten einen Vorschlag für Verkehrsmittel und Route bieten.

Mobilität und Plattformlösungen

Am Pavillon der Bundesländer ergaben sich am Schleswig-Holstein Stand für uns viele anregende Gespräche bezüglich autonomer Mobilität um Kontext des Projektes CAPTN, bei der autonome Fähren emissionsfrei die Kieler Förde befahren werden.

Generell war es für uns, auch im Austausch mit anderen Unternehmen aus dem FIWARE-Umfeld, spannend zu sehen, welche Fülle an Themen und Projekten es weltweit zu der Vielzahl an datengetriebenen Herausforderungen im Umfeld von Mobilität bereits gibt. Und dass wir den (auch internationalen) Vergleich von Projekten wie CAPTN und bereits existierenden Plattformlösungen wie der KielRegion nicht zu scheuen brauchen.

Sprechen Sie uns daher gerne an, wenn Sie Interesse an einer skalierbaren Smart City Plattform auf Basis von FIWARE-Komponenten haben. Dies ist schon heute verfügbar. Und im Rahmen erster Projekte u.a. in Kiel bereits im Einsatz.

Weiterführende Links:

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account